Manchmal kommt es vor das der ersehnte Traumurlaub durch Kleinigkeiten gestört wird, die sich im Laufe des Urlaubs zu Ärgernissen aufschaukeln und einem den ganzen Urlaub verhageln.

Was tun in einem solchen Fall?
Zuerst mal solltest du dich an die örtlichen Reiseleiter wenden. Sollte er das Ärgernis nicht beseitigen können lasse deine Beschwerde von ihm schriftlich bestätigen. Also aufschreiben was nicht stimmt und vom Reiseleiter unterschreiben lassen.
- Beweise sammeln. Am besten machst du Fotos vom Ärgernis und Zeugenadressen.

Du hast gute Karten wenn das Ärgernis ein bekanntes Problem ist und Du das beweisen kannst. Für die Entschädigung gibt es die "Frankfurter Liste", worin die prozentuale Entschädigung für ein Ereignis empfohlen wird. Diese Liste dient als Richtwert, ist aber nicht bindend.

Um eine angemessene Entschädigung zu erhalten empfehlen wir:

1. Reiseleiter benachrichtigen.
2. Wenn keine Klärung, schriftlich bestätigen lassen.
3. Beweise sammeln.
5. Kulanzabteilung des Veranstalters anschreiben und Unterlagen beifügen.

Frankfurter Tabelle: Unterkunft

Mangel der Leistung Minderung in % Ergänzende Hinweise
1. Abweichung von dem gebuchten Objekt 10 – 15 je nach Entfernung
2. Abweichende örtliche Lage (Strandentfernung) 5 – 15
3. Abweichende Art der Unterbringung im gebuchten Hotel (Hotel statt Bungalow, abweichendes Stockwerk) 5 – 10
4. Abweichende Art der Zimmer
a) DZ statt EZ 20
b) DreibettZ statt EZ 25
c) DreibettZ statt DZ 20 – 25 Entscheidend, ob Personen der gleichen Buchung oder Unbekannte zusammengelegt werden
d) VierbettZ statt DZ 20 – 30
5. Mängel in der Ausstattung des Zimmers 10 – 15
a) zu kleine Fläche 5 – 10
b) fehlender Balkon 5 – 10 bei Zusage/je nach Jahreszeit
c) fehlender Meerblick 5 – 10 bei Zusage
d) fehlendes (eigenes) Bad/WC 15 – 25 bei Buchung
e) fehlendes (eigenes) WC 15
f) fehlende (eigene) Dusche 10 bei Buchung
g) fehlende Klimaanlage 10 – 20 bei Zusage/je nach Jahreszeit
h) fehlendes Radio/TV 5 bei Zusage
i) zu geringes Mobiliar 5 – 15
k) Schäden (Risse, Feuchtigkeit etc.) 10 – 50
l) Ungeziefer 10 – 50
6. Ausfall von Versorgungseinrichtungen 10 – 15
a) Toilette 15
b) Bad/Warmwasserboiler 15
c) Stromausfall/Gasausfall 10 – 20
d) Wasser 10
e) Klimaanlage 10 – 20 je nach Jahreszeit
f) Fahrstuhl 5 – 10 je nach Stochwerk
7. Service 10 – 15
a) vollkommener Ausfall 25
b) schlechte Reinigung 10 – 20
c) ungenügender Wäschewechsel (Bettwäsche, Handtücher) 5 – 10
8. Beeinträchtigungen 10 – 15
a) Lärm am Tag 5 – 25
b) Lärm in der Nacht 10 – 40
c) Gerüche 5 – 15
9. Fehlen der (zugesagten) Kureinrichtungen (Thermalbad, Massagen) 20 – 40 je nach Art der Projektzusage (z.B. “Kururlaub”)
Frankfurter Tabelle: Verpflegung

Mangel der Leistung Minderung in % Ergänzende Hinweise
1. Vollkommener Ausfall 50
2. Inhaltliche Mängel
a) eintöniger Speisenzettel
b) nicht genügend warme Speisen 10
c) Verdorbene (ungenießbare) Speisen 20 – 30
3. Service
a) Selbstbedienung (statt Kellner) 10 – 15
b) lange Wartezeiten 5 – 15
c) Essen in Schichten 10
d) Verschmutzte Tische 5 – 10
e) Verschmutztes Geschirr, Besteck 10 – 15
4. Fehlende Klimaanlage im Speisesaal 5 – 10 bei Zusage
Frankfurter Tabelle: Reisetransport

Mangel der Leistung Minderung in % Ergänzende Hinweise
1. Zeitlich verschobener Abflug über 4 Stunden hinaus 5 des anteiligen Reisepreises für einen Tag für jede weitere Stunde
Ausstattungsmängel
a) Niedrigere Klasse 10 – 15
b) Erhebliche Abweichung vom normalen Standa 5 – 10
2. Service
a) Verpflegung 5
b) Fehlen der in der Flugklasse üblichen Unterhaltung (Radio, Film, etc.) 5
c) Essen in Schichten 10 wenn nicht erwähnt
d) Verschmutzte Tische 5 – 10
e) Verschmutztes Geschirr, Besteck 10 – 15
3. Auswechslung des Transportmittels der auf die Transportverzögerung entfallende anteilige Reisepreis
4. Fehlender Transfer vom Flugplatz (Bahnhof) zum Hotel Kosten des Ersatztransportmittels
Frankfurter Tabelle: Sonstiges

Mangel der Leistung Minderung in % Ergänzende Hinweise
1. Fehlender oder verschmutzter Swimmingpool 10 – 20
2. Fehlendes Hallenbad bei Zusage
a) bei vorhandenem Swimmingpool 10 soweit nach Jahreszeit benutzbar
b) bei nicht vorhandenem Swimmingpool 20
3. Fehlende Einrichtungen (Sportanlagen, Tauchschule, Surfschule, etc.) 3 – 10 bei Zusage
4. Fehlende Kinderbetreuung 5 – 10 bei Zusage
5. Unmöglichkeit des Badens im Meer 10 – 20 je nach Prospektbeschreibung und zumutbarer Ausweichmöglichkeit
6. Verschmutzter Strand 10 – 20 (bei Zusage)
7. Fehlende Strandliegen, Sonnenschirme 5 – 10 bei Zusage (je nach Ersatzmöglichkeit)
8. Fehlende Snack- oder Strandbar 0 – 5 Je nach Ersatzmöglichkeit (bei Zusage)
9. Fehlender FKK-Strand 10 – 20 bei Zusage
10. Fehlendes Restaurant oder Supermarkt bei Zusage/je nach Ausweichmöglichkeit
a) bei Hotelverpflegung 0 – 5
b) bei Selbstverpflegung 10 – 20
11. Fehlende Vergnügungseinrichtungen (Disco, Nightclub, Kino, Animateure) 5 – 15 bei Zusage
12. Fehlende Boutique oder Ladenstraße 0 – 5 je nach Ausweichmöglichkeit
13. Ausfall von Landausflügen bei Kreuzfahrten 20 – 30 es anteiligen Reisepreises je Tag des Landausflugs
14. Fehlende Reiseleitung
a) bloße Organisation 0 – 5
b) bei Besichtigungsreisen 10 – 20
c) bei Studienreisen mit wissenschaftlicher Führung 20 – 30 bei Zusage
15. Zeitverlust durch notwendigen Umzug anteiliger Reisepreis für
a) im gleichen Hotel 1/2 Tag
b) in anderes Hotel 1 Tag


Das könnte dich auch interessieren: