Wie denkt ihr über die Altersvorsorge?
Ist das dein erster Besuch? Entdecke myReiseforum und werde ein Teil unserer Community! Registrieren
Folge uns auf
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter RSS Feed von myReiseforum.de abonnieren
Für Beitrag bedanken Für Beitrag bedanken:  0
Beitrag positiv bewerten Beitrag positiv bewerten:  0
Beitrag negativ bewerten Beitrag negativ bewerten:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Neuer Benutzer Avatar von Donni
    Dabei seit
    05.07.2017
    Beiträge
    2

    Wie denkt ihr über die Altersvorsorge?

    Hallo,
    wie denkt ihr über die Altersvorsorge? Wann sollte man anfangen, sich mit diesem Thema zu befassen? Ich habe, um ehrlich zu sein, ein bisschen Angst vor dem Alter und würde mich gerne sehr früh absichern.
    Was kann man da eigentlich alles machen? Kennt sich jemand aus?
    LG

    Das könnte dich auch interessieren:
     

  2. #2
    Es ist nicht schlimm und auch verständlich, dass du Angst vor dem Alter hast. Damit bist du sicherlich nicht allein. Ich selbst habe schon seit vielen Jahren eine BU Versicherung, falls mir mal etwas passieren sollte. Du kannst aber außerdem auch noch eine zusätzliche Rentenversicherung abschließen, womit du deine spätere Rente ein wenig aufstocken kannst.

     

  3. #3
    Gruß an dich

    Man macht sich schon Gedanken. Nur weiß man momentan nicht einmal, in was man sein Geld investieren soll..es gibt so viele Möglichkeiten, dass man es sich echt überlegen muss.

    Meine Schwester und mein Schwager haben sich ein Haus gekauft und sagen, dass es ihre Altersvorsorge ist. Finde ich so auch vollkommen ok, ich meine Immobilien verlieren nie an Wert und die Zinsen sind auch ganz gut.
    Nächste Woche soll eine kleine Einweihungsparty stattfinden, da habe ich denen auch schon durch einen Siebträgermaschine Test eine tolle Maschine als Geschenk zum Einzug gefunden

    Aber es gibt auch Berater mittlerweile die einem da weiterhelfen können.

     

  4. #4
    Die Politik hat ja schon vorausgesagt, dass 40% der Rentner in einigen Jahren nur noch die minimale Absicherung bekommen. Von daher sollte man schon vorsorgen, am besten die Altersversorgung auf mehrere Säulen stellen. Eine Säule sollte der Besitz von Wohneigentum sein, die zweite die gesetzliche Rentenversicherung und dann noch eine private Zusatzrente. Am besten befragst Du mal einen Rentenexperten, der kann Dir ganz bestimmt sagen, wie Du dich optimal für die Rente absicherst. Im Branchenbuch sollten so einige Rentenexperten zu finden sein: https://www.unternehmensauskunft.com...ratung-Renten/

     

  5. #5
    Bei der aktuellen Weltlage langfristig zu planen ist doch Käse... aber macht mal.

    Leben ist Lernen

 

 

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.