Heuschnupfen - Was hilft?
Ist das dein erster Besuch? Entdecke myReiseforum und werde ein Teil unserer Community! Registrieren
Folge uns auf
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Heuschnupfen - Was hilft? RSS Feed von myReiseforum.de abonnieren
Für Beitrag bedanken Für Beitrag bedanken:  0
Beitrag positiv bewerten Beitrag positiv bewerten:  0
Beitrag negativ bewerten Beitrag negativ bewerten:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Heuschnupfen - Was hilft?

    Hallo,

    ich leide seit einigen Jahren an Heuschnupfen beginnend im April und dauert bis ca. September da ich gegen Gräser und Pollen allergisch bin.
    In der Zeit habe ich so ziemlich alle Mittelchen (Tabletten) und Nasensprays durch, aber ohne richtigen Erfolg.

    Wie sind Eure Erfahrungen? Was hilft bei Euch? Was gar nicht?

    Hat euch eine Hyposensibilisierung geholfen?

    Danke Euch für Eure Meinungen und Meldungen, ich probiere alles mögliche aus.

    Grüsse,

    Florian

    Geändert von Florian3361 (04.04.2017 um 13:53 Uhr)
     

  2. #2
    Ein Bekannter von mir leidet auch schon seit seiner Kindheit an einer Pollen- und Gräserallergie, er hat auch schon so ziemlich alles durch an Medikamenten was es gibt und nichts hat wirklich geholfen, und wenn, dann nur unter teils extremen Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Depressionen, etc.

    Er ist vor ein paar Jahren und nach großen Widerworten zum Heilpraktiker gegangen und hat sich dort dann "Heilsteine" geben lassen, die angeblich helfen würden die Symptome zu lindern. Schlussendlich hat das dann auch geholfen, er trägt sie als eine Art Armband und wirklich groß sind diese Steine auch nicht, das sich das nach Hokus-Pokus anhört weiß ich selbst, aber scheinbar hat es wohl doch etwas gutes, und wenn es am Ende bloß etwas psychisches ist, ist es doch auch in Ordnung. ;)

    Also vielleicht versuchst du mal "alternative" Methoden!

     

  3. #3
    Hallo, Ich nehme seit einem knappen dreiviertel Jahr Chlorellakapseln, C.G.F.(Kapseln) Reishi....nehme die von der Schweizer Kosmetikfirma Dėesse...bei anderen ausn Internet wäre ich vorsichtig. I merke fast nix mehr ausser es sind zuviele Pollen unterwegs, dann muss ich auch niesen, aber nicht dauernd. Wenn mehr Infos gewünscht sind dann kann man sich gern melden.

     

  4. #4
    Ich habe auch eine Allergie, besonders gegen die Gräser und Pollen. Das habe ich aber im Jahr zum Glück nicht länger als 4 - 5 Wochen, deshalb halte ich mich mit Nasenspray, Augentropfen und ab und an einer Allergietablette wenn es gar nicht mehr anders geht über Wasser.

     

  5. #5
    Mir fallen auch nur die typischen Mittelchen ein wie Nasenspray oder Allergietabletten. Ich habe allerdings auch schon mal von einer Kur gehört die sich über 3 Jahre erstrecken soll und danach soll die Allergie angeblich besser sein. Bei mir ist es glücklicherweise nur ganz leicht ausgeprägt von daher geht das noch.

     

  6. #6
    Bei mir hat dieses Jahr das erste mal Chromo Hexal geholfen, ist aber nur eine kurzfristige Lösung, eine Freundin hat mir EIgenbluttherapie empfohlen...

    Leben ist Lernen

 

 
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:15 Uhr.