Fuerteventura, die zweitgrößte der Kanareninseln, bietet ihren Urlaubern 144 (!) Strände mit einer Gesamtlänge von 57 km und ein ganzjährig warmes, sonniges Klima. Der stetige Wind sorgt für angenehme Temperaturen und ideale Voraussetzungen für Wassersportler. Ob Surfen, Segeln, Wellenreiten, Tauchen oder Hochseefischen, hier ist alles möglich. Das Meer mit einer ausgezeichneten Wasserqualität ist auch zum Schwimmen gut geeignet, allerdings kann die Strömung hier an der offenen Atlantikküste recht stark sein. Auch im Inneren der Insel gibt es Sportmöglichkeiten, wie z.B. Mountainbike fahren, Reiten (auf Pferden oder Kamelen) oder Tennis.

Viele schöne, hochwertige Hotels haben sich in den Urlaubszentren Corralejo, Costa Calma und Jandia angesiedelt.

Corralejo im Norden der Insel ist bekannt für seine faszinierende Dünenlandschaft, die teilweise unter Naturschutz steht. Aber auch die breiten, flach abfallenden Strände, der lebhafte Hafen und die Strandpromenade mit vielen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten sind einen Besuch wert.

Die Costa Calma verdankt ihre Beliebtheit vor allem einem kilometerlangen Sandstrand. Hier gibt es einen relativ großen Unterschied zwischen Ebbe und Flut, wodurch ein teilweise wattähnliches Gebiet entstanden ist.

Die lebhafte Halbinsel Jandia ist das größte Ferienzentrum der Insel mit zahlreichen Bars, Restaurants, Geschäften und Boutiquen. Trotz dieses vielfältigen Angebots findet man Ruhe und Erholung in den großzügigen Hotelanlagen oder am endlosen Sandstrand.

Das Innere der Insel ist recht karg und trocken, und auf Wanderungen oder Kamelsafaris durch die bergige Landschaft mit ihren verschiedenen Braun- und Rottönen werden Sie immer wieder Ziegenherden begegnen, einem der Wahrzeichen der Fuerteventuras.

Der Ziegenkäse ist eines der wenigen Lebensmittel, die auf der Insel hergestellt werden, und außerdem ist er sehr schmackhaft! Die reichhaltigen Buffets in den Hotels und die landestypischen Restaurants verwöhnen Sie sowohl mit internationalen Gerichten, als auch mit spanischen und kanarischen Spezialitäten, wie z.B. den kanarischen Frühkartoffeln mit einer feinen Salzkruste und der pikanten Mojo-Sauce. Natürlich gibt es auch fangfrischen Fisch in allen Varianten. Trinken Sie dazu nicht irgendetwas, sondern die hervorragenden Weine, die auf den Kanaren angebaut werden, und genießen Sie Ihren Urlaub auf Fuerteventura, dem Eldorado für Ruhesuchende, Wassersportler und Sonnenanbeter.

Das könnte dich auch interessieren: