In diesen Sommer haben wir uns spontan für einen Lastminute Trip in die Türkei entschieden. Auf der Suche nach einem passenden Hotel war natürlich das Internet eine große Hilfe. Nachdem wir viele positive Bewertungen gelesen hatten, haben wir ein Hotel in Side gebucht.

Es ging von unserem Heimatflughafen zuerst nach Antalya. Schnell fanden wir den kleinen Bus der uns vom Flughafen aus nach Side bringen sollte. Die Fahrt nach Side bis zu unserem Hotel dauerte so ca. 45 Minuten. Da es schon dunkel war, konnten wir von der Landschaft der Türkischen Riviera nicht viel sehen. Mein iPad als eBook-Reader eingesetzt, verging die Zeit “wie im Fluge”.

Am Aspendos-Beach-Hotel angekommen ging das Einchecken recht schnell und wir konnten es uns in unserem schönen gemütlichen Zimmer bequem machen. Den Rest des ersten Abends genossen wir dann noch bei einem kleinen Spaziergang am feinen Sandstrand von Side.

Am nächsten Tag brannte die Sonne schon gnadenlos vom Himmel und so zogen wir direkt nach dem Frühstück an den langen Sandstrand. Der Strand in Side ist sehr breit und fällt sehr flach ab. Man muss also schon recht weit in das Wasser hinein laufen bis man wirklich schwimmen kann – oder andersherum – ideal für Kinder.

Die ganze Woche war das Wetter in Side gut – strahlend blauer Himmel und nicht ein Tropfen Regen.

Mit dem Dolmusch – eine Art Sammeltaxi – sind wir einmal in die Innenstadt von Side gefahren. Die Kleinbusse fahren dort bist zu einem großen Busparkplatz. Dort steigt man dann um in einem von einem Traktor gezogenen Anhänger um dann weiter in die Altstadt von Side zu fahren. In der Stadt reiht sich ein Geschäft ans andere und man kann alle möglichen Markenartikel (oder Plagiate?) kaufen. Vom antiken Side sind einige bedeutende Ruinen erhalten geblieben, die wichtigsten darunter sind ein Theater für ca. 20.000 Zuschauer, das Nymphaeum, Aquädukte und die Agora – sehr sehenswert.

Nach einer Woche Side Urlaub kamen wir sehr erholt und von der türkischen Sonne gut gebräunt wieder nach Hause. Fazit: “Wir fahren nochmal hin!”

Das könnte dich auch interessieren: