Aktuelles zur WTA-Gruppe
Ist das dein erster Besuch? Entdecke myReiseforum und werde ein Teil unserer Community! Registrieren
Folge uns auf
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter Aktuelles zur WTA-Gruppe RSS Feed von myReiseforum.de abonnieren
Für Beitrag bedanken Für Beitrag bedanken:  0
Beitrag positiv bewerten Beitrag positiv bewerten:  0
Beitrag negativ bewerten Beitrag negativ bewerten:  0
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333

    Aktuelles zur WTA-Gruppe

    Schweizer Veranstaltergruppe WTA-X meldet Insolvenz an: Das gilt auch für die Töchter Ama Reisen, TSS Reisen, Arg viel Ferien und WTA-X Travel. Reisen, die bis zum 20. September beginnen, könnten noch angetreten werden, heißt es. Es sei jedoch nicht auszuschließen, dass Urlauber ihre Transfers und Hotels vor Ort noch einmal bezahlen müssten. Quelle: FVW

    Das könnte dich auch interessieren:
     

  2. #2
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333
    Versicherungen springen bei insolventer WTA-X-Gruppe ein: In Deutschland kommt die Europäische Reiseversicherung als Schadensabwicklungsstelle der Generali für die Auslagen der Urlauber vor Ort auf. Betroffen sind rund 3.000 Gäste. Quelle: Touristik Aktuell

     

  3. #3
    Wer zahlt bei Insolvenz des Reiseveranstalters?
    Die Veranstaltergruppe WTA-X sind insolvent. Was bedeutet so eine Situation für „gestrandete“ Urlauber vor Ort? Wer zahlt für bereits gebuchte Pauschalreisen?

     

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333
    Gericht bestellt Insolvenzverwalter für deutsche WTA-X-Töchter: Rechtsanwalt Renald Metoja aus Lauda-Königshofen verwaltet ab sofort TSS Reisen und Ama Reisen. Abreisen bis 27. September seien garantiert, heißt es auf der WTA-X-Website. WTA-X Travel

     

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333
    WTA-X-Veranstalter sichern 'weitestgehend' Abreisen bis 31. Januar 2016: Der Insolvenzverwalter habe der Gruppe die Freigabe dafür erteilt. Demnach seien Flüge, Transfers und Hotels für die Marken TSS Reisen, Ama Reisen und Arg viel Ferien bezahlt. FVW

     

 

 

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:14 Uhr.