Germanwings Airbus auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf abgestürzt
Ist das dein erster Besuch? Entdecke myReiseforum und werde ein Teil unserer Community! Registrieren
Folge uns auf
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter RSS Feed von myReiseforum.de abonnieren
Für Beitrag bedanken Für Beitrag bedanken:  0
Beitrag positiv bewerten Beitrag positiv bewerten:  0
Beitrag negativ bewerten Beitrag negativ bewerten:  0
Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333

    Germanwings Airbus auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf abgestürzt

    Ein Germanwings-Flugzeug ist auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in Frankreich abgestürzt. An Bord waren 150 Menschen– darunter 67 Deutsche. Laut französischer Regierung gibt es keine Überlebenden. Quelle: http://www.handelsblatt.com/panorama.../11547988.html

    Das könnte dich auch interessieren:
     

  2. #2
    Die Maschine hatte ja schon 24 Jahre auf dem Buckel! Könnte denn das Alter auch ein Grund für den Absturz sein?

     

  3. #3
    Hier habe ich noch einen Screenshot zum Flugverlauf 4U9525 aus Flightradar24.com

    Man hat lt. französischen Medien auch schon eine Backbox gefunden

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -2015-03-24-11_49_56-flightradar24.com-live-flight-tracker-germanwings-4u9525-bcn-dus.jpg  
     

  4. #4
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333
    Nach Germanwings-Tragödie verschärfen erste Airlines ihre Cockpit-Vorschriften: Copilot Andreas L. flog 149 Menschen und sich selbst absichtlich in den Tod, so der offizielle Stand. Nachdem der Kapitän das Cockpit kurz verlassen hatte, schloss sich sein Vertreter dort ein und brachte die Maschine zum Absturz. Airberlin, Easyjet und weitere Fluglinien schreiben vor, dass sich immer zwei Personen im Cockpit aufhalten müssen. In den USA ist das schon lange üblich. www.tagesschau.de, www.wirtschaftswoche.de (Cockpit), www.zeit.de, www.welt.de (Andreas L.)

     

  5. #5
    Erfahrenes Mitglied Avatar von News
    Dabei seit
    24.09.2012
    Beiträge
    333
    Zweite Blackbox bestätigt, dass der Copilot den Germanwings-Jet vorsätzlich abstürzen ließ: Andreas Lubitz habe den Sinkflug eingeleitet, beschleunigt und bis zuletzt die Instrumente bedient. Indes gerät Lufthansa unter Druck, weil das Luftfahrtbundesamt angeblich nicht über die Depression während der Ausbildung informiert worden sei. www.faz.net, www.welt.de

     

  6. #6
    Neuer Benutzer Avatar von weRfed
    Dabei seit
    02.04.2015
    Beiträge
    5
    Da stellen sich einige Fragen aber die Antwort bekommen wir nie

     

 

 

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:30 Uhr.