Mein erstes Mal Madagaskar - auf der Suche nach Naturschönheiten
Ist das dein erster Besuch? Entdecke myReiseforum und werde ein Teil unserer Community! Registrieren
Folge uns auf
Folge uns auf Facebook Folge uns auf Twitter RSS Feed von myReiseforum.de abonnieren
Für Beitrag bedanken Für Beitrag bedanken:  0
Beitrag positiv bewerten Beitrag positiv bewerten:  0
Beitrag negativ bewerten Beitrag negativ bewerten:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Mein erstes Mal Madagaskar - auf der Suche nach Naturschönheiten

    Grüßt euch zusammen!

    Muss zu meiner Schande gestehen dass ich - noch - absoluter Neuling bin was Afrika angeht
    Weiß auch nicht warum das in meiner Reiseplanung all die Jahre immer bisschen unterging, wo ich doch eigentlich riesen Fan von Natur und Co. bin - Städte haben mich ja noch nie so wirklich gereizt..

    Nun soll es doch mal sollen sein, wenn auch erst im neuen Jahr, dann aber gern auch mal 4 Wochen oder länger.
    Kurztrips sind für mich eher ungeeignet da ich gern Naturausflüge unternehme und das jeweilige Land in all seinen Facetten Flora und Fauna betreffend erkunden will.
    Daher meine Frage an alle Kenner:

    Welche Berge sollte man bestiegen haben, welche Küsten erkundet? Gibt es die Möglichkeit Tiere ungestört beobachten zu können, damit meine ich nicht unbedingt geführte Touren sondern viel mehr gewisse Hot Spots.
    Wo findet sich noch ein Stückchen Regenwald?
    Und wie ist die Infrastruktur, auch in entlegeneren Gebieten?



    Das könnte dich auch interessieren:
     

  2. #2
    Grüße dich!

    Na dafür sind wir doch da, um dir Tipps zu geben und ganz unterschwellig zu sagen dass du definitiv was verpasst hast bisher
    4 Wochen klingt schon mal gut - wenn du wirklich alles erkunden willst (Madagaskar ist nach Indonesien der zweitgrößte Inselstaat flächenmäßig) und nicht hetzen willst empfehle ich sowieso nichts unter 3 Wochen.
    Ich versuche mal ein paar deiner Fragen zu beantworten bzw noch etwaige wichtige Infos hinzuzufügen:

    Beste Reisezeit Madagaskar
    Die beste Reisezeit ist zwischen April und Oktober wenn du an die Küste willst, in den Bergen ist es zwischen November und April am wärmsten.
    In den restlichen Monaten ist es nicht unbedingt kühl, allerdings sehr windig.
    Vielleicht für dich die interessantere Reisezeit wenn du die Natur erkunden möchtest (außerdem off season, das heißt günstiger).

    Flora
    Auf Madagaskar findest du mindestens tausend verschiedene Orchideenarten, außerdem die bekannten Baobab-Bäume.
    Zu empfehlen: in der Zeit zwischen September und November blühen die sog. Jacarandabäume - ein fliederfarbenes Meer, herrlich anzusehen!!
    Es gibt über 40 Nationalparks, genauer gesagt 47, die alle aufzuzählen sprengt den Rahmen.

    Fauna
    Madagaskar ist bekannt für seine Artenvielfalt.
    Lemuren lassen sich gut beobachten, für Insektenliebhaber ist es ebenso ein Paradies.
    Krokodile gibt es vereinzelt noch, gut beobachten lässt sich auch der Malachit-Eisvogel, der hierzulande ebenso beheimatet ist.
    Am besten die Nationalparks zum Beobachten besuchen!!

    Infrastruktur
    Es gibt ein gut ausgebautes Flugnetz (aufgrund der schlechten Straßenzustände), doch du kommst auch mit dem Auto recht gut voran, in den entlegeneren Gebieten lohnt sich ein Jeep ;)
    In Städten wirst du oft tierbetriebene Fahrzeuge entdecken können, das Eisenbahnnetz ist ebenso halbwegs gut ausgebaut.

    Weiterführende Informationen zu Madagaskar findest du im Internet oder du schaust mal im örtlichen Buchladen - ich weiß dass Thalia mal einen sehr guten Reiseführer im Angebot hatte, der detailliert auf die versch. Nationalparks einging.
    Ich weiß allerdings nicht ob es den noch gibt, schon ein Weilchen her.

    Grüße,
    Uwe

    Geändert von KIWI_GUY (31.08.2017 um 09:23 Uhr)
    "Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist."

  3. #3
    Grüße dich!

    Na dafür sind wir doch da, um dir Tipps zu geben und ganz unterschwellig zu sagen dass du definitiv was verpasst hast bisher
    4 Wochen klingt schon mal gut - wenn du wirklich alles erkunden willst (Madagaskar ist nach Indonesien der zweitgrößte Inselstaat flächenmäßig) und nicht hetzen willst empfehle ich sowieso nichts unter 3 Wochen.
    Ich versuche mal ein paar deiner Fragen zu beantworten bzw noch etwaige wichtige Infos hinzuzufügen:

    Beste Reisezeit Madagaskar
    Die beste Reisezeit ist zwischen April und Oktober wenn du an die Küste willst, in den Bergen ist es zwischen November und April am wärmsten.
    In den restlichen Monaten ist es nicht unbedingt kühl, allerdings sehr windig.
    Vielleicht für dich die interessantere Reisezeit wenn du die Natur erkunden möchtest (außerdem off season, das heißt günstiger).

    Flora
    Auf Madagaskar findest du mindestens tausend verschiedene Orchideenarten, außerdem die bekannten Baobab-Bäume.
    Zu empfehlen: in der Zeit zwischen September und November blühen die sog. Jacarandabäume - ein fliederfarbenes Meer, herrlich anzusehen!!
    Es gibt über 40 Nationalparks, genauer gesagt 47, die alle aufzuzählen sprengt den Rahmen.

    Fauna
    Madagaskar ist bekannt für seine Artenvielfalt.
    Lemuren lassen sich gut beobachten, für Insektenliebhaber ist es ebenso ein Paradies.
    Krokodile gibt es vereinzelt noch, gut beobachten lässt sich auch der Malachit-Eisvogel, der hierzulande ebenso beheimatet ist.
    Am besten die Nationalparks zum Beobachten besuchen!!

    Infrastruktur
    Es gibt ein gut ausgebautes Flugnetz (aufgrund der schlechten Straßenzustände), doch du kommst auch mit dem Auto recht gut voran, in den entlegeneren Gebieten lohnt sich ein Jeep ;)
    In Städten wirst du oft tierbetriebene Fahrzeuge entdecken können, das Eisenbahnnetz ist ebenso halbwegs gut ausgebaut.

    Weiterführende Informationen zu Madagaskar findest du im Internet oder du schaust mal im örtlichen Buchladen - ich weiß dass Thalia mal einen sehr guten Reiseführer im Angebot hatte, der detailliert auf die versch. Nationalparks einging.
    Ich weiß allerdings nicht ob es den noch gibt, schon ein Weilchen her.

    Grüße,
    Uwe

    "Ein Tourist ist ein Mensch, der auf Reisen geht, um mal was anderes zu sehen und sich dann beklagt, dass alles so ganz anders ist."

 

 

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:57 Uhr.