Drei Touristen bei Angriff auf Bella Vista Hotel in Hurghada verletzt: Zwei mit Messern bewaffnete Männer hatten auf zwei Österreicher und einen Schweden eingestochen. Einer der Täter wurde von ägyptischen Sicherheitskräften erschossen, der andere schwer verletzt. Ob es sich um einen Terroranschlag oder einen versuchten Raubüberfall handelt, ist noch unklar. Das Auswärtige Amt rät Urlaubern, vorläufig auf Ausflüge zu verzichten. Einige Veranstalter lassen kostenlose Umbuchungen für Ägypten zu. Spiegel

Das könnte dich auch interessieren: